Hagebutter


Wo ich grad über Grammatik spreche - auch der Herr Ast vom skizzenblog macht sich da übrigens seine Gedanken - die Steigerung von Hagebutte, die heißt wie? Also der Komparativ sozusagen, die erste Steigerungsstufe? Hagebutter, richtig.

Kommentare:

  1. wunderschoen!
    und bestimmt auch sehr lecker?

    AntwortenLöschen
  2. die beste butter aus dem hag...
    !!! hmmmmmmmmmmmm!!!
    ...und wie ist es dann mit dem fränkischen wort hiffemark? -das kann man vielleicht gar nicht schreiben? :-)

    AntwortenLöschen
  3. @kjoto: hiffemark???! (bitte um nachhilfe! ;)

    rike, darf ich die haben? (die hagebutter) (du weisst was ich meine!)
    es ist eine wunderschöne produktfotografie!!

    AntwortenLöschen
  4. @ christine: danke! und: ich finde, ja.
    @ kjoto: du willst "hiffenmark" steigern, versteh ich das richtig? grammatikalisch richtig wäre sicher "hiffenmärker" ;), oder? den superlativ lassen wir lieber, denke ich...
    @ieva: ja, klar darfst du (ich weiß, was du meinst), nur ist die sehr begrenzt haltbar, weil, sie besteht aus unerhitztem hagebuttenmark, honig und butter (und etwas fleur du sel). wenn du zur nächsten hagebuttenzeit rechtzeitig orderst, kommen wir ins geschäft ;))... und: danke für das kompliment!! ach ja, und: über das fränkische hiffenmark möchte ich hier bald ein bisschen was schreiben.

    AntwortenLöschen