frank und frei

Franken heißt die Region, in der ich lebe. Ich bin Franke. Fränkisch ist der Slang, der hier gesprochen wird, es gibt ganz unterschiedliche Ausprägungen. Fränkisch ist nicht gleich fränkisch. Französisch klingt schön. Ich bin frankophon. Frankreich ist das Land, wo ich am liebsten meine Ferien verbringe. Ich bin frankophil. Die Fränkische Schweiz liegt gleich vor meiner Haustür. Dieser fränkische Landstrich ist wunderschön. Die Landschaft bezaubernd. Es gibt wunderschöne alte Häuser, Fachwerkhäuser. Und wenn eines dieser Häuser originalgetreu wiederhergestellt wurde und somit der ursprüngliche Charakter zum Vorschein kommt, finde ich das sensationell. Es gibt auch andere schöne alte Häuser hier, die keine Fachwerkhäuser sind. In einem davon wohne ich. Es ist ein altes, aus Sandsteinen gebautes Schulhaus aus dem 19. Jahrhundert. In Franken werden Bratwürste mit Sauerkraut gegessen, die bekanntesten Bratwürste stammen aus Nürnberg. Die besten sind die fränkischen. Franken gehört zum Freistaat Bayern. Das wollen viele Franken nicht wahr haben. Es wird außerdem viel Bier getrunken in Franken. Es gibt zahlreiche kleine Brauereien in kleinen Dörfern. Und wenn dann noch Freibier ausgeschenkt wird, sind garantiert viele Franken zur Stelle, die von dem Angebot reichlich Gebrauch machen. Ich mag Bier. Meine Lieblingssorte stammt aus Weißenohe und ist bio. Ich mag auch Wein. Mein Lieblingswein stammt aus Durban im Département Aude und ist auch bio. Beruflich bin ich frei. Freiberuflich sozusagen. Ich gestalte freiwillig und freischaffend bedruckbare Medien. Ich bin freie Gestalterin. Ich mag den Namen Franka. Und Franka Potente. Die Zeit der Freilichtkinos beginnt bald wieder. Ich freue mich schon. Vielleicht läuft ja was mit Franka Potente. Und die Zeit des Freilandspargels. Ich liiiiebe Spargel.

Kommentare:

  1. Hallo,
    was freue ich mich! Ich bin ganz "jungfräulich" in Sachen Blogs und habe eben durch Zufall deine Seite entdeckt und laut JUHU gerufen. Denn: Ich wohne in Erlangen, bin eine echte Fränkin (in einem winzig kleinen Nestle groß geworden) und genieße deine Fotos und Berichte! Fast musste ich lachen, als auch noch unser liebstes Bier erwähnt wurde (Meister) und natürlich das Walkersbrunner Bratenlokal, in das wir so gerne gehen! Danke!
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Heike,
    das ist ja wirklich lustig... Schön, dass es Dir hier gefällt, danke für den äußerst netten Kommentar und herzlich willkommen im Bloggerland!!
    Liebe Grüße nach Erlangen!
    Rike

    AntwortenLöschen